Auch eine vorlesungsfreie Zeit geht mal vorbei

Heute also ist der letzte Tag vor Vorlesungsstart.
Kann nich sagen, ob ich mich freue oder nich.

Die Hitzewelle lag voll in meiner Klausurenzeit. Beides ging genau gleichzeitig zu Ende, war toll und scheiße zugleich.

Dann nach Frankreich für ne Woche, in Taizé nochmal Sonne und Ruhe tanken und anschließend habe ich meine neue Arbeit im ZIB angefangen und dann arbeiten, arbeiten, arbeiten.

So ging es dann, dann Nachklausuren, war nich so prickelnd und seit Mittwoch in Prieros bei Königs Wusterhausen im Ferienhaus von nem Freund mit meiner Freundin den BimmBamm baumeln lassen und nun sitz ich hier auf der Bank im Garten und schreibe die Zeilen.

Mal sehen, was mich erwartet.

Meine Kurse sind:

  • Stochastik
  • Computerorientierte Mathematik 1
  • Softwareprojekt Drahtlose Sensorknoten
  • Höhere Algorithmik (muss ich nur Nachschreiben)
  • No Comments Posted in Allgemein
    Mal mobil sein

    Ich hab jetzt mal das WordPress-App auf meinem neuen Milestone installiert und was soll ich sagen?

    Ihr lest grad die Früchte davon.

    Wird bestimmt auch in der Zukunft wieder mehr.

    Machtst Gut, ihr Pappnasen.

    No Comments Posted in Allgemein
    Ein gesundes Sicherheitsbewusstsein

    Ich las gerade in der Manpage von “wipe“:

    [...]
    Be aware that harddisks are quite intelligent beasts those days. They transparently remap defective blocks. This means that the disk can keep an albeit corrupted (maybe slightly) but inaccessible and unerasable copy of some of your data. Modern disks are said to have about 100% transparent remapping capacity. You can have a look at recent discussions on Slashdot.

    I hereby speculate that harddisks can use the spare remapping area to secretly make copies of your data. Rising totalitarianism makes this almost a certitude. It is quite straightforward to implement some simple filtering schemes that would copy potentially interesting data. Better, a harddisk can probably detect that a given file is being wiped, and silently make a copy of it, while wiping the original as instructed.

    Recovering such data is probably easily done with secret IDE/SCSI commands. My guess is that there are agreements between harddisk manufacturers and government agencies. Well-funded mafia hackers should then be able to find those secret commands too.

    Don’t trust your harddisk. Encrypt all your data.

    Of course this shifts the trust to the computing system, the CPU, and so on. I guess there are also “traps” in the CPU and, in fact, in every sufficiently advanced mass-marketed chip. Wealthy nations can find those. Therefore these are mainly used for criminal investigation and “control of public dissent”.

    People should better think of their computing devices as facilities lended by the DHS.
    [...]

    (veröffentlicht unter der GFDL)

    So langsam stellt sich mir die Frage, ob die Benutzung eines Computers, den ich nicht eigenhändig zusammengelötet habe (aus Transistoren, Dioden und Widerständen, denn ICs sind korrumpierbar), nicht vollkommen verantwortungslos ist. Ich werde darüber nachdenken!

    Holger

    No Comments Posted in Allgemein
    Guido Westerwelle und seine “Transparenz”

    Evtl kennt ihr das Portal abgeordnetenwatch.de?
    Dort können interessierte Bundesbürger Fragen an Politiker stellen und die Politiker beantworten diese.

    Unser geliebter Außenminister findet dieses nicht toll und daher greift sein Team da rigoros ein und antwortet mit sogenannten “Standardantworten”.

    Nun habe ich da mal nachgefragt, warum die das so machen und ich finde, die Antwort ist ein großer Fail!

    Ich:

    Guten Tag Herr Westerwelle.

    Ich wollte Sie fragen, weshalb Sie es nicht wahr nehmen, hier ihre Meinung
    und Antworten an die Bürger zu geben, die Sie quasi zum Außenminister
    gemacht haben.

    Halten Sie es nicht für richtig, persönlich Stellung zu nehmen, sondern
    geben nur eine Standardantwort durch ihr Team?

    Ich als Noch-Jugendlicher halte es für sinnvoll, dass mir die Politiker
    auch Antwort auf meine Fragen geben.

    Mit freundlichem Gruß

    Simon Putzke

    Antwort:

    Sehr geehrter Herr ,

    im Namen Dr. Guido Westerwelles MdB danken wir Ihnen für Ihre Nachricht über Abgeordnetenwatch.de.

    Mit unserer Antwort möchten wir Sie bitten, sich mit Ihren Anliegen direkt an das Bundestagsbüro von Herrn Dr. Westerwelle oder gegebenenfalls an das Auswärtige Amt zu wenden.

    Zudem empfehlen wir Ihnen die Informationsangebote www.guido-westerwelle.de, www.fdp.de und www.auswaertiges-amt.de. Hier können Sie sich umfassend über die Positionen der Freien Demokraten informieren. Wir hoffen, diese Internetseiten finden Ihr Interesse.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr
    Team Dr. Guido Westerwelle MdB

    Nun, da habe ich mich doch etwas verarscht gefühlt und habe einfach mal an den Außenminister direkt eine Mail geschickt, mit der Hoffnung, von ihm ne Antwort zu bekommen, aber das wäre ja auch zu viel verlangt, ich bin ja nur zum Pöbel (Bürger) gehörend.

    Ich:

    Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,
    bitte nehmen Sie Stellung auf die von Ihrem Team gemachte Antwort auf meine Frage:
    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-575-38040.html

    Glauben Sie nicht, dass besonders in diesem Falle das Antwortverhalten mehr als schlecht gewählt wurde?

    Darf ich Sie darüberhinaus fragen, weshalb Sie sich nicht die Zeit für das Volk nehmen, welches sie mitregieren, sondern Ihre Mitarbeiter anweisen, quasi nichts auszusagen?
    Dies fördert doch weder Transparenz noch Vertrauen in die Regierung, welche Sie, als Vize-Kanzler, eben mitbilden.

    Sind andere Angelegenheiten Ihres Erachtens wichtiger, als die Fragen von Bürgern?

    Mit freundlichem Gruß

    Simon Putzke

    Antwort:

    Sehr geehrter Herr Putzke,

    haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht vom 25. März 2010 an Herrn Dr. Guido Westerwelle MdB und für Ihre Fragen. Dr. Westerwelle bat uns, Ihnen zu antworten.

    Zu Ihrer Frage bezüglich der Teilnahme Dr. Westerwelles an der Plattform Abgeordnetenwatch: Die Ausgestaltung und Anwendung des Moderationskodex von Abgeordnetenwatch ist nach unserer Auffassung nicht im Interesse der vielen Nutzerinnen und Nutzer sowie der Abgeordneten. Es wurde deshalb entschieden, dass eine Beteiligung Dr. Westerwelles nicht länger sinnvoll ist.

    Selbstverständlich können sich die Bürgerinnen und Bürger jederzeit mit ihren Anliegen an Dr. Westerwelle und sein Team wenden. Wir wollen wissen, wo der Schuh drückt und freuen uns über die überwältigende Anzahl von Zuschriften. Leider kann Dr. Westerwelle deswegen nicht alle Antworten selbst geben. Die Beantwortung einzelner Anfragen muss er daher an sein Team übertragen. Seien Sie aber versichert, dass er sich über alle Zuschriften freut – auch wenn sie sich, wie in Ihrem Fall, kritisch mit einzelnen Entscheidungen auseinandersetzen.

    Nochmals vielen Dank für Ihre Zuschrift. Ihnen persönlich alles Gute.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kai P. Feigenbutz
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Dr. Guido Westerwelle MdB

    Danke an das Team von abgeordnetenwatch.de für die freundliche Genehmigung der Frage/Antwort ihrer Seite. Ich gehe davon aus, dass unser aller Außenminister ebenfalls damit einverstanden ist, dass die Antwort, welche in seinem Namen gegeben wurde, auch veröffentlicht werden durfte, da ich keinen “Disclaimer” erhalten habe und außerdem gibt es ja nichts in dieser Richtung zu verheimlichen?

    1 Comment Posted in Allgemein
    T-Shirt-Wahn

    Leutchens.
    Mal wieder hat mein Lieblings-T-Shirt Shop eine Aktion am Laufen.
    Sie verschenken eines ihrer T-Shirts, wenn ich darüber schreibe, also warum auch nicht?
    3d-Supply ist der Name. Ich habe mir da schon so einige T-Shirts gekauft, ich habe aber bereits ein Auge auf folgendes Prachtexemplar geworfen:
    <Schicket Shirt

    Ich habe ja bereits einige T-Shirts, grade hab ich auch wieder eins an, das mit dem Dude.

    Falls ihr schon am Grübeln seid, was ihr mir zu meinem Ehrentag (Mitte des Jahres) schenken wollt, dann ist ein T-Shirt mit einem guten Motiv/Spruch bestimmt eine gute Wahl, solange es nicht so ein abgebrochenes 08/15 Ding is.

    1 Comment Posted in Allgemein
    Ich brauche eine Brille, nur welche?

    Hallo Ihr Deppen. und innen.
    Ich brauche eine Brille, bin zwar nur leicht kurzsichtig, aber is nun leider so.
    Ich stelle es nun euch zur Wahl, welche ich mir zulegen werde, dazu bitte die Stimmen in die Kommentare:

    Vorschlag 1:
    Vorschlag 1

    Vorschlag 2:

    Vorschlag 3:

    Auf das Bild klicken, dann gibt’s das ganze nochmal in groß.
    Auf allen Bildern liegt ein CopyRight!

    11 Comments Posted in Allgemein
    Mein erstes Jubiläum +1

    Mein Blog ist nun ein ganzes Jahr und einen Tag alt, wie ich gerade zufällig feststelle, da bin ich doch ganz stolz auf mich.
    Auch wenn ich nicht jeden lieben Tag etwas schreibe so denke ich doch ein wenig an Euch, meine lieben Leser.
    So, genug der Dankesworte, mehr habt ihr auch nich verdient, oder?
    Ich liebe euch trotzdem :LOVE

    Die Statistik sagt über das Jahr +1 :

    366 Tage online seit 16.2.2009
    46 Beiträge
    128 Kommentare seit 16.2.2009
    0,13 Beiträge pro Tag
    0,35 Kommentare pro Tag
    43 Kommentierer
    3087 Besucher insgesamt seit 17.2.2010
    1 Ø-Besucher pro Tag

    4 Comments Posted in Allgemein
    “Hosen kaufen”, Antwort Karstadt

    Jetzt hat auch Karstadt endlich auf meine “Kritik” reagiert.

    Es erscheint mir eine ungeahnt recht ehrliche Reaktion zu sein, die sich der Wirkung des Kapitalismus bewusst sind. Aber nicht bestrebt auf die Besserung, so scheints mir dennoch.

    Bringt mich nicht weiter, aber diese Antwort ist doch eine der besseren Sorte.

    Sehr geehrter Herr Putzke,

    haben Sie vielen Dank für Ihre ausführliche, konstruktive Kritik an
    unserem Sortiment.

    Da wir ein im Massenmarkt angesiedeltes Handelsunternehmen sind,
    fällt es natürlich schwer, uns allzu speziell auf alle Anforderungen
    im Markt zu konzentrieren.

    Wir können Ihre Argumentation im Bezug auf Preis/Leistung und
    Modegrad nachvollziehen und bedauern, dass wir Sie in diesem Segment
    nicht ausreichend bedienen können. Als Warenhaus versuchen wir
    natürlich kontinuierlich, unsere Kunden in so vielen Segmenten wie
    möglich zu versorgen, jedoch gibt es auch immer wieder bestimmte
    Sortimentsbereiche, die wir aufgrund von Marktanforderungen nicht für
    alle Kunden zufriedenstellend verwirklichen können.

    Wir bitten Sie um Verständnis und werden für die Zukunft versuchen,
    Ihre Kritik konstruktiv zu nutzen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Essen

    Markus Brauckmann

    No Comments Posted in Allgemein
    “Hosen kaufen”, Antwort P&C

    Hmm, unpersönlich und nicht so tolle Antwort auf meine Beschwerde

    2 Comments Posted in Allgemein
    “Hosen kaufen”, Antwort C&A

    Jetzt hat auch C&A auf meine Beschwerde geantwortet, viel Blabla, finde ich.

    No Comments Posted in Allgemein