“Hosen kaufen”, Antwort H&M

Die erste Antwort auf meinen Brief kommt von H&M:

2 Comments Posted in Allgemein
Hosen kaufen

Ich hasse es, Hosen kaufen zu gehen, da ich mit dem Gefühl gehe, dass ich mit genauso viel in den Händen wiederzukommen, mit dem ich losgezogen bin; nüscht.

Ich finds einfach zum Kotzen, dass es die Unternehmen nicht hinkriegen, auch mal mehr als eine Hose für lange Menschen in einer Bestellung für drei Monate unterzubringen.

Ich habe also mal nen Schreiben aufgesetzt, dass ich jetzt an C&A, P&C, H&M, bonprix und Karstadt geschickt habe.

Sollte es Antworten geben, so werde ich hier Bescheid geben, ich gehe aber nicht davon aus, was zählt schon so nen blöder Typ, der was Richtiges zum Anziehen sucht und nicht nur Überteures oder viel zu Kleines.

Zum Brief:

7 Comments Posted in Allgemein
Hardware, die man braucht…

Ärgert ihr euch auch ständig über eure scheiß Qwertz-Tastatur?
Viel zu viele Tasten, man braucht alle zehn Finger um sie vernünftig zu benutzen, Emails schreiben dauert einfach ewig…
Wenn man doch alles nur mit dem Daumen bedienen könnte…
Pro Buchstaben eine Taste, welch Verschwendung! Zudem sind die Tasten auch noch so obszön groß, dass man meint, man würde an einem speziell für Rentner entwickelten Gerät sitzen.

Doch endlich bin ich auf ein adäquates Eingabegerät gestoßen:

Tastatur für junge und dynamische Menschen

© http://www.cre8txt.com/

Super Sache, endlich auch den eigenen Computer auf krüpplige Weise bedienen zu können. Wem war das blöde 106-Tasten-Keyboard nicht schon lange lästig? Wenn die ihre Entwicklungsabteilung jetzt noch so richtig anstrengen, bringen sie vllt noch ne Binärtastatur auf den Markt, ein echter Nerd braucht schließlich nicht mehr Tasten als “0″ und “1″, dann ist man wenigstens nicht mehr immer am suchen nach der richtigen Taste…

Hoffe, dass der Weihnachtsmann euch auch ne schicke USB-Handytastatur mitbringt,
Holger

No Comments Posted in Allgemein
Ob sich Dreistigkeit wohl Auszahlt?

Als mich heute bei der Schreibweise von “eurerseits” vergewissern wollte und bei woerterbuch.info scheiterte verschlug es mich auf die Seite des guten alten Dudenverlags. Zwar konnten die mir bei meinem orthographischen Problem weiterhelfen, doch muss ich mich jetzt ernsthaft fragen:
Für wie dumm hält der Dudenverlag seine Kunden?
Wenn man nämlich die Onlinefunktionen des Dudens richtig nutzen will, muss man dafür zahlen und hier wird man über die verschiedenen Abonnements aufgeklärt:

Zwei der möglichen Angebote (Stand: 18. Dezember 2009)

Zwei der möglichen Angebote (Stand: 18. Dezember 2009)

Dass das Jahresabo dafür sorgt, dass der Kunde die für den Verlag beste Preisleistung erbringt ist mir klar, wo der Vorteil für den Kunden liegt aber noch nicht.

Grüße,
Holger

2 Comments Posted in Allgemein
Neues Jahr…

…neuer Kalender.

Auf dem Druckereiblog kann man jetzt durch Twittern an der Verlosung zu einem doch recht schicken Twitterwandkalender teilnehmen.

Dazu einfach folgenden Beitrag twittern:

Ich möchte einen Twitter-Wandkalender 2010 von @druckerei_de bekommen. Zur Aktion von www.druckerei.de -> http://bit.ly/4vTob5

Wer das twittert, kommt mit seinem Namen in den Pott und bei Glück gibt’s so nen Kalender.

Achja, wer sich außerdem, so wie ich, für diese Aktion prostituiert und das auf dem eigenen Blog schreibt, der bekommt direkt 3 Kalender.

Mal ein Kalender aufzuhängen wäre gar nicht mal so schlecht und mit Twitter.. fetzt.

Also macht bei der Aktion einfach mal mit.

No Comments Posted in Allgemein
Charité Universitätsmedizin Berlin: Error 403

Charité Universitätsmedizin Berlin: Error 403.

Wer mal die Seite der Charité besucht, der wird feststellen, dass er das nicht darf.

WTF?

Ich glaub, bei denen hackt’s auch aber richtig ein bisschen.

No Comments Posted in Allgemein
Neues Semester, neues Glück

Das Wintersemester 09/10 hat nun also endgültig begonnen, ma schaun, was es so alles mit sich bringt.

In Telematik ist unser Prof. ein Fan von dem Wort “however” (die VL ist auf Englisch), aber es wird wohl noch interessant, heute war nicht wirklich was Neues dabei. Ich habe aber gelernt, dass das Internet eine große Wolke ist.

ALP 5 (Netzprogrammierung) scheint spannend zu werden, erste Aufgabe wird sein, ein Webradio zu programmieren.

Gerade sitze ich im Tutorium zu Höherer Algorithmik, die Aufgabe ist Wahrscheinlichkeitsrechnung, die Tutorin hat da genauso wenig Lust wie wir drauf, das ist doch mal sympathisch.

“Höhere Algorithmik” werde ich auch wieder mitschreiben und daraus ein Skript zur Verfügung stellen.
Aber erstmal anfangen, das ganze abzutippen.

Ich werde mal schauen, ob ich dann auch alle Tutorien abtippe, das Erste habe ich schon (bis auf die Wahrscheinlichkeitsrechnung, die kommt später).

Wo das alles zu finden ist? Sag ich später.

No Comments Posted in Allgemein
Offener Brief an das deutsche Volk

Sehr geehrtes deutsches Volk.

Sachma Hackt’s eigentlich?

Mit freundlichen Grüßen

Simon Putzke

Mit freundlichen Grüßen
Simon Putzke
6 Comments Posted in Allgemein
Es gibt ja nichts schlimmeres als “Ich lebe noch…” Blogeinträge!

Hallo,

ich wollte nur sagen, dass ich noch lebe :p

Ich bin grad n bisschen unter Zeitdruck, nächste Woche stehen noch drei Klausuren an (ALP 2 / 3 und Datenbanksysteme) und noch ein wenig mehr Termine.

Sobald ich wieder mal Luft und Lust und Zeit hab, werde ich noch mal die letzte Zeit zusammenfassen.

Hab ja so einiges erlebt, z.B. zwei Wochen Taizé, von denen ich einiges auch zu erzählen weiß, dann noch ne quasi Tournee durch Deutschland, bei der ich mal den Norden ausgelassen hab, da war ich ja schon beim Kirchentag. Davon werde ich noch berichten.

Bis dato allet Liebe, seid brav und rettet die Welt.

1 Comment Posted in Allgemein
Brückentage

Montag kam ich aus Frankreich zurück, der Ablauf seit dem:

Angekommen, mit zu nem Freund, dort gepennt, gefrühstückt, zum Bahnhof, mit dem Zug nach Berlin, Sachen ausgepackt und versorgt, dann ins Internet, pennen, arbeiten, kurz entspannen, Peter Fox Konzert, Marco’s Geburtstagsparty, Hausefahrt, pennen, aufwachen, endlich mal prokrastiniert, Sachen packen, pennen.

Und morgen geht’s nun los nach Würzburg. Um 6 stehe ich auf (*kotz*) und dann um 8 meinen ICE zu bekommen. In der Heimat bin ich dann wieder am 8. September diesen Jahres, ich hoffe, dass ich davor noch nen Bericht (mit Fotos) aus Taizé liefern kann.

Und bis dahin, liebe Leser, bleibt brav und wenn ihr Bock habt, dann schenkt mir Geld.

3 Comments Posted in Allgemein